JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News

Sturm "Sabine" hält Einsatzkräfte in Atem

Herzlichen Dank an die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Teinach-Zavelstein

Der Sturm „Sabine“, der vom 09. bis 11. Februar 2020 über unsere Region hinweg gefegt ist, hat auch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Teinach-Zavelstein stark gefordert. Da der Sturm von den Meteorologen mit ausreichender Vorlaufzeit angekündigt war, konnten die Einsatzkräfte bis Samstag, 08. Februar 2020 bereits umfangreiche Vorbereitung für die zu erwartenden Einsätze treffen. So wurden neben dem Bereitstellen von ausreichend Reservekraftstoff auch private Schlepper mit Forstausrüstung und zusätzliche private Motorsägen organisiert sowie auch dafür gesorgt, dass in den drei Magazinen ausreichend Verpflegung für die Einsatzkräfte zur Verfügung stand. Ab Sonntag, 09. Februar 2020, 21:30 Uhr waren dann alle drei Feuerwehrmagazine personell ständig besetzt, um von dort aus die Funkgespräche sowie die Einsatzdokumentation zu übernehmen; Kommandant Kalmbach disponierte vor Ort in Absprache mit dem Führungshaus in Calw, das für Sturm „Sabine“ eingerichtet wurde, welche Abteilung der städtischen Feuerwehr den jeweils angeforderten Einsatz übernimmt. Um 22:18 Uhr erfolgte dann die Alarmierung für den ersten Einsatz im Verlauf des Sturms „Sabine“. Das Einsatzgeschehen dauerte bis Dienstag, 12. Februar 2020 an und führte für die Feuerwehr unserer Stadt zu insgesamt 20 Einsätzen. Über den gesamten Einsatzzeitraum hinweg waren 45 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner gefordert, es sind neben den Feuerwehrfahrzeugen zwei private Schlepper mit Forstausrüstung und ein gewerbliches Rückefahrzeug im Einsatz gewesen. In der Nacht mussten auch einige Straßen komplett gesperrt werden, da das nächtliche Arbeiten unter Sturm für die Feuerwehrleute mit einem zu hohen Risiko verbunden gewesen wäre. Am Montag, 10. Februar 2020 blieben die städtische Grundschule sowie die beiden städtischen Kindergärten in Emberg und Bad Teinach geschlossen; der städtische Kindergarten in Sommenhardt war geöffnet. Außerdem wurde der Betrieb des Bürgermobils am Montagmorgen sturmbedingt zurückgefahren. Allen Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Bad Teinach-Zavelstein gilt an dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön für ihren engagierten Einsatz zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Wir dürfen als Stadt durchaus auch stolz darauf sein, dass wir eine Freiwillige Feuerwehr haben, auf die man sich verlassen kann.

Das große Aufräumen nach Sturm
Das große Aufräumen nach Sturm "Sabine".
Seite drucken